Start „Deutschlands fahrradfreundlichste Schule“

Wer? – Wir, die Arbeitsgemeinschaft „Pro Rad Düren“, ein Zusammenschluss von Umwelt- und Verkehrsinitiativen und aktiven Radfahrerinnen und Radfahrern ruft diesen Wettbewerb mit aus. Unterstützt wird die Aktion durch die Sparkasse, die DKB und Fahrrad Gothe.

Was? – Der Wettbewerb „Fahrradfreundlichste Schule“ findet lokal und bundesweit in zwei verschiedenen Wertungen statt.

Wann? – Beginn heute, den 6.9.2017
Ende im März 2018. Im April gibt es die Siegerehrung!
Wo? – Kreis Düren für die lokale Wertung.

Wie? – Die bundesweite Aktion „Fahrradfreundlichste Schule“ wollen wir im Kreis Düren unterstützen und mit lokalen Extrapreisen wollen wir zur Teilnahme motivieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stadtradeln!

Die Stadt Düren schreibt auf ihre Webseite:

Treten Sie 21 Tage für den Klimaschutz, Radverkehrsförderung und lebenswerte Kommunen in die Pedale!
Sammeln Sie zwischen dem 02. und 22.09.2017 Kilometer für Ihr Team und die Stadt Düren!

Und wir – als Team ProRad – machen mit:

Es gibt viele Teams in Düren, die um beste Platzierungen nach Teilnehmerzahl und km-Leistung „kämpfen“: http://www.stadtradeln.de/dueren/
Rangfolgen: Bei „Ergebnisse“ schauen! Gleichzeitig ist dies die Infoseite für Düren.
Infos und FAQ zur Teilnahme gibt es Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Deutschlands fahrradfreundlichste Schule

Quelle: aktion-fahr-rad.de

Es geht wieder los – und erstmals mit lokaler Wertung!
Ab sofort können sich die weiterführenden Schulen für die Auszeichnung „Deutschlands fahrradfreundlichste Schule 2018“ bewerben.

Neben dieser Prämierung wird es auch drei Sonderpreise geben in den Kategorien „Sport“, „Mobilität“ und „Beginners“. Zusätzlich gibt es eine eigene Wertung für den Kreis Düren.

Was bedeuten die Kategorien?

  • Der Sonderpreis Sport geht an die Schule mit einem innovativen und erfolgreichen Projekt im Bereich Radsport, sei es Straße, MTB, Bahn oder Halle.
  • Einen Sonderpreis Mobilität gibt es, wenn die Schule ein innovatives und erfolgreiches Projekt im Bereich Mobilität – z. B. Kinder mit dem Rad zur Schule – durchgeführt hat.
  • Und für Beginners gibt es einen Sonderpreis, wenn die Schule ein erstes Projekt erfolgreich durchgeführt hat und das Radfahren in der Schule weiter fördern möchte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

ADFC-Fahrradklimatest: Düren bleibt im hinteren Mittelfeld

Der Fahrradklimatest des ADFC für 2016 wurde heute veröffentlicht:

Die Zeit titelt dazu „Mehrheit deutscher Radfahrer fühlt sich unsicher“ 
So ist es – leider. Man fasst zusammen:

Schnell zum Ziel auf gut befahrbaren Radwegen – das ist deutschen Radfahrern besonders wichtig.

Das entspricht genau unserer Forderung, die wir unseren Landtagsabgeordneten kurz vor der Wahl stellten:
Mit dem Rad komfortabel und sicher von A nach B gelangen
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Infrastruktur, Radwege | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Beim Radeln hast du die Wahl

am 3. Mai trafen sich ProRad mit Vertretern von Stadt, Polizei und Bezirksausschuss zum Thema Radwege am Straßenzug Kreuzauer Straße, Nideggener Straße.

Kurz gesagt, in ganz Niederau darf man als Radfahrer zukünftig wählen zwischen der Straße und den alten Radwegen.
Auch weiter innerhalb von Düren, wird es auf der Nideggener Straße keine Pflicht mehr geben, den Radweg zu benutzen, ebenso am Kreisel Europaplatz und der Nippesstraße.

Sportliche Pedalritter werden dies begrüßen, nicht so Leute, denen die Straße zu unsicher ist. Diese werden weiterhin die Radwege benutzen, oder mit dem Auto fahren, weil Weiterlesen

Veröffentlicht unter Infrastruktur, Radwege | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

NRW-Wahl | Besuche bei Landtagsabgeordneten

Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Pro Rad Düren haben in den vergangenen Wochen Gespräche mit Vertreterinnen und Vertretern der SPD, der Grünen, und der CDU geführt. Mit dabei waren jeweils auch Landtagskandidaten bzw. Landtagsabgeordnete.
Diese Gespräche wurden als Zeichen von Anerkennung unserer Arbeit gewertet.

Die Gespräche verliefen in einer offenen Atmosphäre und zudem war jeweils eine wohlwollende Grundhaltung erkennbar. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Radverkehrsgesetz für NRW

Der Erfolg der Berliner in Sachen Radverkehrsgesetz (das erste Bundesland überhaupt) hat dem Kölner Forum Radverkehr Radkomm offenbar dazu inspiriert, eine Petition zu starten.

Von Herzen empfohlen. Aktionsseite: http://www.radkomm.koeln/aufbruch-nrw/

Empfohlen wird hiermit ebenso, einen Blick zu werfen auf eine interessante Konferenz, die dieses Forum organisiert: http://www.radkomm.koeln/programm/

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ausblick 2017

In einem guten Gespräch zwischen ProRad Düren und Vertretern der Stadt Düren ging es zunächst und hauptsächlich um ein Kennenlernen.

Pro Rad macht seit anderthalb Jahren „Druck“ für bessere Radverkehrsbedingungen und die Aktiven sind natürlich „ungeduldig“, v.a. bezüglich der Umsetzung von positiven Beschlüssen.
Georg Schmitz, Vertreter des VCD in Pro Rad und gleichzeitig Ratsmitglied der Grünen weist immer wieder darauf hin, dass man gut mit der Verwaltung zusammenarbeiten und diese nicht als Gegner sehen solle.
„Gemeinsam müssen wir die Bedingungen für den Radverkehr verbessern!“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Neu: Radweg Gey-Kufferath

Zwischen April 2016 und Jahresende wurde an einer Erneuerung der K29 zwischen Gey und Kufferath gearbeitet. Wer die Bauarbeiten z.B. bei einer Abfallfahrt nach Horm gesehen hat, konnte bereits beobachten, dass man mit der Gestaltung eines separaten Radweges beschäftigt war (siehe Bild).

Für den wichtigen Alltagsverkehr zwischen Ortschaften stellt der neue Radweg eine erhebliche Verbesserung dar. Es gibt zwar eine gute Radroute von Haus Welk nach Kufferath, aber danach ist die Route etwas geschlängelt und mit teilweise ermüdenden Steigungen verbunden. Siehe Screenshot des NRW-Radroutenplaners. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stetternich-Jülich: Weihnachtsbescherung!

Das überraschende Resultat der Äußerung eines dringenden Anliegens nach Art der „stillen Diplomatie“ kann im nebenstehenden Bild exemplarisch begutachtet werden. Es betrifft die gleiche Stelle, die im Vorvorbeitrag mit starker Wurzelhebung gezeigt wurde.

Der Landesbetrieb Straßen NRW hatte nach einer Anfrage „über den kurzen Dienstweg“ ohnehin anerkannt, dass Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar