Innenstadtring – Read the fucking manual!

Die Dürener Nachrichten/
Dürener Zeitung berichtete am 19.11.2020
ausführlich über das 2019 von ProRad vorgestellte und
nun entwickelte Konzept
für einen die Dürener City umschließenden
Einbahnstraßenring mit begleitendem Zweirichtungsradweg.

In dem Artikel wird deutlich, worin ProRad die wesentlichen Vorzüge des Innenstadtringes sieht:

  • Besserer Verkehrsfluss durch weniger Schnittpunkte an den Ampeln
  • Geringerer Platzbedarf eines Zweirichtungsradweges gegenüber zwei Einrichtungsradwegen
  • Trennung von Parkplätzen und Radweg und damit Vermeidung von sog. Dooring-Unfällen
  • Geringer Aufwand bei der Umsetzung und unproblematische spätere Anpassung des Radweges
  • Höhere Aufenthaltsqualität für die Dürener Innenstadt        Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Der Videobeweis – die Überleitung des Radweges an der Aachener Straße ist gefährlich!

Unter „Blogs“ finden Sie auf dieser Webseite u.a. einen Link zu „Radfahren! in Düren“ . Dort wurde vor Kurzem das nebenstehende Video veröffentlicht, das eine brandgefährliche Verkehrssituation an der Aachener Straße eine Weile beobachtet. Es geht um die außerordentlich unbefriedigend gestaltete Überleitung des stadteinwärts führenden Radweges auf den so genannten Schutzstreifen hinter der Johannesbrücke.
Das Video zeigt die entstehenden Konflikte zwischen Radfahrenden und motorisiertem Verkehr überdeutlich: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Wie findet ihr Radfahren in Düren?

Der Fahrradklima-Test ist das Stimmungsbarometer der Radfahrerinnen und Radfahrer

Fühlst du dich sicher oder macht dir Dooring Angst

Bewerte mit wenig Aufwand die Situation für Radfahrende in Düren – und gib Politik und Verwaltung ein wichtiges Feedback aus Sicht der „Alltagsexperten“ – dass sind alle, die das Fahrrad im Alltag nutzen, und wenn es nur selten ist – aus welchen Gründen auch immer!

Zur Umfrage hier klicken!

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist eine der weltweit größten Umfragen dieser Art. Er wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert. Die Ergebnisse geben einen umfassenden Überblick zur Situation des Radverkehrs in Düren im Vergleich zur Republik.

Zwischenstand von ausgewählten Städte und Gemeinden zum 27.10.: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Infrastruktur | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Erzählt mir doch nicht, dasset nich jeht!

Der Landesbetrieb Straßen.NRW sucht Möglichmacher. Leider haben wir diesen Grafik-Entwurf nicht als Foto aus dem Alltag. Aber aus dem Alltag habe ich von dieser neuen Redewendung erfahren! Vor wenigen Tagen stand morgens ein kleines orangenes Fahrzeug von Straßen.NRW mitten auf dem Radweg zwischen Niederau und Aldi bei der Kuhbrücke. Der Fahrer hat immerhin im Rückspiegel erkannt, dass von hinten ein Radfahrer ankommt. Gar ein großer Bursche. Und er manövriert sein Fahrzeug brav in den grünen Randbereich, so dass ich kaum bremsen muss. Ich halte neben der Fahrertüre an. Augenblicke vergehen… Fenster geht auf. Ich frage freundlich, was er da vorhat, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

B56n Arnoldsweilerweg: Teilerfolg für mehr Sicherheit

Die Dürener Zeitung/Nachrichten berichtet über unsere Forderung nach außerplanmäßigen Verbesserungen an der fast fertig gebauten Unterführung. Das Bild links zeigt den Stand von Anfang August. Da sah es noch danach aus, dass die Einfahrt an der Nordseite in Ordnung wäre. Jedoch sieht der Plan eine deutlich engere Kurvung zur Unterführung unter der B56n vor. Das zweite Bild von Mitte September zeigt, dass Erdreich aufgeschüttet wurde, so dass die Tunneleinfahrt gemäß Plan realisiert wird, und eben zu kurvig und zu steil. Alles Weitere kann dem Zeitungsartikel entnommen werden.

Mit den voraussichtlichen Verbesserungen wird es möglich sein, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Geburtstag: ProRad wurde 5 Jahre alt

ProRad hat am ersten Septemberwochenende das fünfjährige Bestehen gefeiert. Wir haben Den Bosch besucht – eine niederländische Stadt, die 2011 die Auszeichnung „Fahrradstadt des Jahres“ bekam.

Von hinten: Rob Maris, Jens Veith, Elmar Farber,
Imke Grenzdörffer,

Tanja Malchow und
Helmut Stahl am Ortbeton-Radweg im Wald.

Unsere Eindrücke von diesem Besuch möchten wir gerne teilen! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Bürgermeisteranwärter: Auswertung der Fragebögen

Mut für „ganz neue Wege“ und klare Absagen an „Schutzstreifen“

Die Auswertung der Fragebögen ist abgeschlossen
PDF:
PC/Druckversion, Pad/Smartphone-Version

Im Vorfeld der Kommunalwahlen hat ProRad die Bürgermeisterkandidaten und -Kandidatin angeschrieben und darum gebeten, einen Fragebogen auszufüllen, der sich – wie könnte es anders sein – mit den Themen Mobilität und Radverkehr in Düren auseinandersetzt.

Aus unserer Sicht fällt positiv auf, dass sich die Dame und die Herren von Grüne, CDU und SPD unisono für eine verstärkte Förderung des Radverkehrs aussprechen. Es gebe einige Bereiche, in denen Thomas Floßdorf (CDU), Frank Peter Ullrich (SPD) und Maria Belka (parteilos, unterstützt von Bündnis90/Die Grünen) sich laut Fragebogen problemlos auf gemeinsame Beschlüsse einigen könnten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Radverkehrskonzept: Innenstadt + Radialen

Endlich ist es soweit. Die lange angekündigte Verschriftlichung unseres Innenstadtringkonzeptes ist fertig (Oktober 2019: „in Kürze verschriftlicht“). Aber das ist nicht alles: Das Gleiche trifft auf sogenannte Radialverbindungen zu. Hiermit werden zwei wesentliche Elemente eines Radverkehrskonzeptes für Düren vorgestellt! Bereits im Herbst 2019 haben wir unser Konzept für einen Innenstadtring vorgestellt, welches wir inzwischen „weitergedacht“ haben. Entstanden ist zudem ein Radialroutenkonzept, das zusammen mit dem Innenstadtring eine gute Basis für ein Gesamtkonzept für den Dürener Radverkehr sein kann.

Für unsere Idee des Innenstadtringes haben wir bereits viel positive Resonanz bekommen, worüber wir uns sehr freuen. Aber natürlich gibt es auch Skepsis, was aufgrund des etwas ungewöhnlichen Ansatzes nicht verwundert. Die kritischen Anmerkungen haben wir zum Anlass genommen, unser Konzept so vollständig wie möglich zu begründen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Neues zur B56n/Radroute Girbelsrath

Ein ProRad-Mitglied hat während des Sommerurlaubes auf Rügen eine Fahrradtunnellösung gesehen die genauso wie sie ist 1:1 auf die B56n angewendet werden könnte, weil es auch in jener Situation eine Bahnstrecke ca. 30 m parallel zur dortigen Bundesstraße gibt. Es betrifft somit einen anderen Lösungsansatz als die von uns bisher favorisierte örtliche Anhebung der B56n, die in der Dürener Zeitung vom 20. März vorgestellt wurde, und die ebenso wenig Einfluss auf das geplante neue Gewerbegebiet haben dürfte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Premiumradweg Aachen-Jülich

Beispiel Vorfahrt für Wirtschaftsweg

Seit Ende 2019 gibt es einen tollen neuen Radweg zwischen Aachen und Jülich, der zum Teil auf einer ehemaligen Bahnstrecke angelegt wurde.

Ein Leserbrief in der Jülicher Zeitung/Nachrichten vom 13. Dezember 2019 war Anlass für ProRad gewesen, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Corona und andere Prioritäten kamen dazwischen. Die uns bis Juni unbekannte Dorfgemeinschaft „Zukunft Kirchberg“ sorgte sich unabhängig von ProRad ebenfalls um die Sicherheit des Premium-Radweges, und zwar beim Ortsausgang Kirchberg. Da es „Zukunft Kirchberg“ nicht gelang, sich bei Verantwortlichen Gehör zu verschaffen, hat die Dorfgemeinschaft schließlich Kontakt mit dem ADFC Aachen aufgenommen. Über diesen Weg ist deren Anliegen bei ProRad gelandet. Am 10. Juli fand ein Ortstermin mit Vertretern von ProRad und von der Dorfgemeinschaft statt, mit Befahrung einer Teilstrecke. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar