Bikefestival Willingen

Der im Kreis Düren erstmals lokal durchgeführte Wettbewerb „Fahrradfreundlichste Schule“ endet am Samstag mit der Abschlussveranstaltung beim Bikefestival Willingen. Dort wird die Sekundarschule Kreuzau-Nideggen für besonderes Engagement prämiert.
Die Initiative pro Rad Düren lädt interessierte Menschen aus dem Kreis Düren ein, kostenlos mit einem Reisebus mit nach Willingen im Sauerland zu fahren und dort das Bikefestival zu besuchen. Infos: https://willingen.bike-festival.de/

Schüler/innen, die noch nicht 16Jahre sind, können nur in Begleitung von Eltern mitfahren.
Zeitplan Fahrt nach Willingen am 19.5.2018

  • 7.45Uhr Abfahrt Bahnhof Kreuzau
  • 7.55Uhr Abfahrt Haltstelle Dechant-Bohnekamp-Straße
  • 8.15 Uhr Abfahrt Düren ZOB
  • 11.30 Uhr BIKE Festival mit Mittagessen, Preisverleihung und viel Zeit für einen Messerundgang, eine Fahrt mit der Gondel, den Testparcour usw.
  • Rückfahrt ist für 18Uhr geplant, Ankunft Düren und Kreuzau gegen 21.30Uhr

Anmeldungen mit Handynummer und Alter an schulwettbewerb@prorad-dn.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Problembereich Post-Fußgängerzone

Die Stadt ist im Augenblick dabei, die Situation für Radfahrende zu verbessern. Pro Rad hatte im Februar in einem Papier einen mangelhaften Zustand für Radfahrende gemeldet. Pro Rad freut sich, dass die Stadt die Probleme erkannt hat, und gerade eine gründliche Verbesserung durchführt.

Die Probleme:

  1. Radfahrende, die von der Kreuzung kommen, und zur Fußgängerzone wollen, kommen oft kaum durch. Wie dem Bild entnommen werden kann, ist die Route häufig versperrt.
  2. In der anderen Richtung, von der Fußgängerzone kommend, dokumentiert das nächste Bild ebenso Probleme; vor allen Dingen eine Engstelle beim vordersten Parkplatz zum Schutzstreifenabschnitt (gelb markiert).

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Preisverleihung Schulwettbewerb

Die bundesweit tätige Initiative AKTIONfahrRAD ist angetreten, um Kinder und Jugendliche schon frühzeitig und nachhaltig aufs Rad zu bringen. Mit dem Wettbewerb fahrradfreundlichste Schule wird auf Bundesebene für das Thema Fahrrad in der Schule geworben.
ProRad hat erstmalig eine eigene Wertung für die weiterführenden Schulen aus dem Kreis Düren eingeführt (siehe Startbeitrag).
Eines unserer Ziele ist, dass sich Schülerinnen und Schüler sowie die Schulen mit den Vorzügen des Radfahrens auseinandersetzen, um den Radverkehr zu stärken und ihm ein besseres Image zu geben. Wir sind angetreten, um Kinder und Jugendliche schon frühzeitig und nachhaltig aufs Rad zu bringen.

Vier Schulen haben sich im Kreis Düren beteiligt. Diese Schulen haben ihre bestehenden Aktivitäten und Pläne engagiert dargestellt, und das ist eine erfreuliche Sache. Die lokale Wertung mit den damit verbundenen Werbeaktivitäten hat etwas gebracht. Denn bundesweit haben 50 Schulen sich zur Teilnahme gemeldet, während es in Deutschland 294 Landkreise gibt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Schrotträder am Bahnhof Düren

Ende Februar ist ProRad mit einer Pressemeldung zu den vielen Schrotträdern an der Nordseite des Bahnhofes (am Tunnelausgang) an die Presse gegangen, und am 28.2. veröffentlichte die Dürener Zeitung (und Dürener Nachrichten) einen ausführlichen Beitrag. Bereits Tags darauf wurde der nächste Beitrag veröffentlicht. Darin enthalten ist eine Stellungnahme der Stadt: Stadt Düren will wildes Fahrrad-Parken unterbinden. Wir bleiben am Ball, und berichten demnächst, wie es hier weiter geht.

Nachfolgend zeigen wir weitere Bilder, die wir an der Nordseite des Bahnhofes gemacht haben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Neue Aktion: Sammeln von Ideen!

ProRad startet eine neue Aktion. Wir sammeln Ideen, wie man die Fahrradfreundlichkeit in der Stadt deutlich verbessern kann. Ein direkter Anlass ist die gewachsene Erkenntnis, dass viel dafür spricht, dass Radwege Schutzstreifen vorzuziehen sind, zumindest bei stärker befahrenen Straßen. Nur über diesen Weg sind deutliche Steigerungen des Radverkehrsanteiles realistisch. Unser neuestes Positionspapier gibt begründete Auskünfte dazu (siehe auch Beitrag vom 23. Januar).

Kern der neuen ProRad-Aktion ist eine spezielle Webseite, in der alle Ideen gesammelt werden. ProRad hat bereits 7 Ideen für Sanierungen eingetragen und 3 Ideen für Projekte. Man kann bei jeder Einzelseite – also bei jedem Vorschlag – auf einfache Weise Kommentare eingeben.

Sie werden herzlich eingeladen, sich mit Ideen zu beteiligen! Wie? Das wird auf der neuen Webseite erläutert. Über den Menü-Reiter oben können Sie die Aktionsseite immer erreichen.

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Schnee in Düren

In Düren gibt es diese Tage Schnee. Was dabei auffällt: die Straßen sind in Ordnung; die Radwege jedoch nicht, wie das nebenstehende Bild exemplarisch belegt. Dabei war die Lage am Vorabend schlimmer.

Im Gegensatz dazu Kreuzau. Die Kommune hat im Hauptort zwar nur einen Radweg, aber der ist frei. Man kümmert sich darum, und ProRad freut sich darüber! Wir würden uns auch freuen, wenn Düren dieses gute Beispiel folgt. Das gilt natürlich auch für Straßen NRW. Nicht mal eine wichtige Radverkehrsverbindung zwischen etwa Kreuzau und Düren wird schneefrei gemacht, wie man im nachfolgenden Bild erkennen kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Positionspapier Radwegesanierung

Mitte Januar arbeitete ProRad an einem Positionspapier zu der Frage der überfälligen Sanierung vieler Radwege in Düren. Es geht hier insbesondere auch um die Frage, welche Maßnahmen am Besten geeignet sind, den Radverkehr in Düren voranzubringen.

Das Bild zeigt exemplarisch einen Radweg, der schlecht und zudem extra unattraktiv ist wenn Regenpfützen sich weigern, sich zu verflüchtigen.

Neueren Einsichten zufolge kommt es insbesondere darauf an, was die radfahrende (und noch nicht radfahrende) Bevölkerung dazu bewegen würde, mehr – oder überhaupt – mit dem Rad unterwegs zu sein. Wir sind überzeugt, dass der Wille da ist, nicht bloß, weil viele etwas für ihre Gesundheit tun wollen, sondern auch einen eigenen Beitrag für das Klima leisten wollen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Abstandsaufkleber für Polizeifahrzeuge

Gestern wurden der Polizei Aufkleber übergeben, welche die Kfz-Fahrenden im Verkehr daran erinnern helfen, dass beim Überholen von Radfahrenden ein Seitenabstand von 1,5 m einzuhalten ist.

Wir freuen uns sehr darüber, zumal auf diesen Aufklebern auch „Pro Rad“ aufgedruckt ist.

Siehe auch Pressemeldung der Polizei.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stellungnahme Schutzstreifen

Die ProRad AG hat anlässlich eines Zeitungsartikels und eines Leserbriefes eine Stellungnahme zu den Schutzstreifen in Düren erarbeitet. Ein Ausschuss von ProRad erarbeitete ein Papier, das Sie hier als PDF laden können.

Die Aachener Zeitung/Dürener Nachrichten hat anhand unserer Stellungnahme ein Interview mit drei ProRadlern in der heutigen Zeitung abgedruckt. Online-Zugang:

http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/dueren/hier-wird-es-fuer-radfahrer-im-duerener-strassenverkehr-brenzlig-1.1760487

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Schulwettbewerb: Ideen/Vorschläge

Da sich manche Gesprächspartner nicht so Recht vorstellen konnte, was man als Beitrag für den Wettbewerb einreichen könnte, haben wir einige Ergebnisse und Ideen gesammelt.

Den Preis „Fahrradfreundlichste Schule Deutschlands“ erhielt in diesem Jahr die Erich-Kästner-Schule aus Darmstadt. Die Schule konnte sich durch folgende Aktionen auszeichnen:

Fahrradwerkstatt in 2 Kursen des Pflichtunterrichts, offene Werkstatt am Nachmittag, Mountainbike AG, Mehrtagestour in der Projektwoche, Bau eines Pumptracks, jährlicher Fahrradflohmarkt, Klassenausflüge mit dem Rad, Schulradeln, Kurzfilmbeiträge zur Aktion „Like it bike it“, Fahrradcheck für die Grundschule im Rahmen des Fahrradführerscheins.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar