Sonntag, 20. Juni: Sternfahrt Köln

Fahrt mit!

Mit der 14. Fahrrad-Sternfahrt nach und in Köln! Es handelt sich um eine polizeilich angemeldete Demonstration (mit demFahrrad!), die über 10 Routen aus allen Richtungen in die Kölner Innenstadt führt. Auch aus Düren.

Eine Besonderheit ist, dass die Rheinuferstraße im Bereich, der in der nachfolgenden Grafik dargestellt ist, zu 100 Prozent für den motorisierten Verkehr gesperrt sein wird. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Stadtradeln + Team „Critical Mass“

Am 11. Juni fängt für Düren das diesjährige Stadtradeln an. Letztes Jahr haben wir uns in „ProTest-Team“ umbenannt und teilgenommen (siehe Web-Beitrag + Zeitungsartikel 2020). Damit wollten wir dagegen protestieren, dass die Infrastruktur für Radfahrende sich in den letzten Jahren nicht genügend verbessert hat. Nennenswerte CO2-Einsparung wird aber nicht durch eine dreiwöchige Aktion erreicht, sondern durch dauerhafte und weitreichende Veränderungen. Auch in diesem Jahr werden wir nicht als Team ProRad teilnehmen (es gibt aber ein Critical Mass Team – mehr dazu gleich). Weiterlesen

Veröffentlicht unter Infrastruktur | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Weltfahrradtag am 3. Juni

Bismarckstraße – zu Fuß von der Schule zum Bus

Heute, am 3.6. ist Weltfahrradtag, für den ADFC-NRW ein Grund, eine Pressemitteilung zu schreiben. Der ProRad gut bekannte Kämpfer für bessere Radfahrbedingungen aus dem benachbarten Rhein-Erft-Kreis – Axel Fell – wird dort in seiner neuen Funktion als Vorsitzender des ADFC in NRW wie folgt zitiert:

Am Weltfahrradtag sollten sich Politiker*innen fragen, ob sie ihre Kinder guten Gewissens allein mit dem Rad zur Schule schicken würden. Falls ja, herzlichen Glückwunsch! Falls nein, lassen Sie uns das gemeinsam ändern. Dazu ist aber ein mutiges und ambitioniertes Fahrradgesetz in NRW nötig. Denn nur so werden wir den Fahrradanteil von heute unter zehn auf 25 Prozent im Jahr 2025 steigern können

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Mobilitätskonzept für Jülich

Römerstraße – Blick auf Sophienhöhe

In Jülich gibt es nun ein Mobilitätskonzept, welches dem Radverkehr einen hohen Stellenwert zuweist. In dem heutigen Bericht in der Jülicher und Dürener Zeitung/Nachrichten heißt es dazu, dass das Konzept die Weichen für eine klimagerechte und nachhaltige Verkehrsentwicklung in Jülich stellen soll. Mehr Informationen gibt es auf https://www.juelich.de/mobilitaetskonzept.
Das eigentliche Papier kann hier (16 MB, aus dem Ratsinformationssystem) heruntergeladen werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Einbahnstraße Wilhelmstraße: Gegenrichtung freigegeben!

ProRad freut sich sehr, dass der Abschnitt der Wilhelmstraße zwischen Kaiserplatz und Weierstraße nun für den Radverkehr in die Gegenrichtung freigegeben ist. Soweit wir das beurteilen können, war diese Freigabe früher umstritten gewesen, aber diese Maßnahme fand sich doch bei den zwölf Maßnahmen, bei denen die Stadt eine Freigabe vorsah. Im vergangenen Jahr wurden elf davon realisiert, und diese wichtige Freigabe ist nun endlich auch fertig. Man könnte sagen: Was lange währt, wird gut. Das Foto wurde von der Weierstraße aus aufgenommen. Das Ende der Markierung ragt optisch gerade   Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Die Autofahrer kriechen aus den Löchern

Zum Kommentar von Achim Schiffer in der Sonntagszeitung

ProRad ist über den Kommentar von Herrn Schiffer in seiner Kolumne „Angemerkt“ entsetzt. Für Rob Maris war das Anlass, eine Glosse mit satirischer Note zu schreiben. Und zwar mit der gleichen Aufmachung wie der Beitrag des Herrn Schiffer (beides PDF, Click auf Bild).

ProRad hat Herrn Schiffer zudem eine E-Mail gesendet, in der wir Stellung beziehen. Da es sich um einen offenen Brief handelt, wird dieser nachfolgend zitiert:

Sehr geehrter Herr Schiffer, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Eröffnung B56n

Mit dem Schwerpunkt Arnoldsweilerweg

Vor wenigen Tagen kommentierte ein Radfahrer auf treffende Weise, wie enorm der Unterschied zwischen den zur Verfügung gestellten Räumen für Radfahrende und für Kfz ist. Wer das aus der Luft betrachtet (wie im Beitrag der DN/DZ vom 20.4.) erkennt das bereits. Die beiden nachfolgenden Bilder zeigen die Diskrepanz aus der Augenperspektive:
Hier oben gibt es ganze vier Abbiegespuren aus Richtung Arnoldsweiler und real-Markt.   Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Düren enttäuscht beim ADFC Fahrradklima-Test 2020

Düren weiter im Abstiegstrend

DÜREN: Trotz Rekord-Beteiligung bei dem heute im Bundesverkehrsministerium vorgestellten ADFC-Fahrradklima-Test 2020 landet Düren erneut im hinteren Rang der Liga der Mittelzentren mit 50 – 100 Tausend Einwohnern. 378 Menschen haben Dürens „Fahrradklima“ beurteilt, das sind rund 20 Prozent mehr als 2018.

Der ADFC-Fahrradklimatest wird durch das Bundesverkehrsministerium gefördert.
Ziel der Verkehrsministerien ist es, das Fahrradklima in Deutschland zu verbessern, um den Radverkehrsanteil zu steigern. Denn das ist ein wichtiger Beitrag zur Erreichung der Klimaziele und verbessert die Lebensqualität in den Städten.

Frage 6 & 7 zur Kategorie Stellenwert des Radfahrens

Im Test konnten die Teilnehmenden zu 27 Fragen ihre Bewertung in Schulnotenform abgeben. Bei den Fragen ging es z.B. darum, ob man sich auf dem Rad sicher fühlt, wie gut die Radwege sind und ob die Stadt in Zeiten von Corona das Fahrradfahren besonders fördert.

Bewertungen alarmierend

In der Gesamtbewertung schnitt Düren mit Schulnote 4,3 noch schlechter ab als 2018 (4,2). Im Städteranking liegt Düren jetzt auf Platz 91 von 110 verglichenen Städten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Radverkehrspolitik | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Radvorrangroutenkonzept: „Die Wünsche der Bürger ernst nehmen!“

Am 30. September 2019 haben wir im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Forum Politik“ zum ersten Mal unser Konzept für einen Ring aus Einbahnstraßen mit begleitendem Zweirichtungsradweg rund um die Dürener Innenstadt vorgestellt. Seitdem haben wir viele Gespräche geführt, umfassend recherchiert und das Konzept aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse nach und nach optimiert und vervollständigt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Deshalb haben wir uns sehr über die Gelegenheit gefreut, einem interessierten Publikum Anfang Februar nicht nur unser Konzept für den Innenstadtring, sondern auch unser Konzept für Radrouten (Radialen) in die Dürener City vorstellen zu können! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare

Verbandsbeteiligung beim Strukturwandel Rheinisches Revier? So vielversprechend wie es klingt?

Es geht um Geld, um viel Geld. 14,8 Milliarden EUR sollen in den nächsten 20 Jahren den Strukturwandel im Rheinischen Revier unterstützen. Seit geraumer Zeit nimmt die Kritik an dem Entwurf der Zukunftsagentur Rheinisches Revier für ein Wirtschafts- und Strukturprogramm (WSP) zu. Es verstärkt sich der Eindruck, dass vor allem wirtschaftliche Interessen durchgesetzt und die Region zu einer Modellregion für Wirtschafts- und Industriezweige umgestaltet werden soll. Nachhaltige Projekte sind wenige zu finden. Auch eine nicht ausreichende Bürgerbeteiligung wird bemängelt.   Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar