Presse

  • Dürener Nachrichten – 15.10.2019, DÜREN, Seite 13

Innenstadtring: „Pro Rad“ denkt groß

…. Den Mut muss man dann haben“, sagt Rob Maris.„Unsere Zielvorstellung: Nicht kleckern, sondern klotzen – ohne Überteuerung.“Rob Maris,

  • Dürener Nachrichten – 02.10.2019, DÜREN, Seite 13

Die Rurstadt ist wie Amsterdam in den 70ern…

Düren „In einem Buch über die Fahrradgeschichte von Amsterdam habe ich Bilder aus den 70er Jahren gesehen – das sah so aus wie Düren jetzt.“ So der niederländische Radverkehrsexperte beim gestrigen Forum Politik zum Thema Radverkehr in Düren

 

  • Dürener Nachrichten – 17.08.2019, LOKALES, Seite 16

    Wenn der Radweg ins Leere führt

    Den Menschen, die sich in der Bürgerinitiative ProRad für die Belange von Fahradfahrern einseten, sind die abrupt endenden Radwege schon aufgefallen: „Das Radfahren …

  • Dürener Nachrichten – 27.06.2019, DÜREN, Seite 13

    Der Arnoldsweilerweg wird Sackgasse

    Die AG „Pro Rad“ übt heftige Kritik am „Tunnel“ unterhalb der Ostumgehung, der die beiden Sackgassen des Arnoldsweilerwegs zumindest für Radfahrer und Fußgänger durchgängig machen soll. Mit 3,10 Meter inklusive Puffer zur Wand sei der Weg viel zu schmal konzipiert. Weil einfahrende Radfahrer aufgrund des geplanten Gefälles in den ohnehin nur 2,50 Meter breiten Zufahrten beschleunigen werden, sei ein separater Fußweg unabdingbar, betont „Pro Rad“.
    Zudem kritisiert die AG, dass die Zufahrten in den Tunnel als Bogen angelegt werden sollen. Damit würden Zusammenstöße noch wahrscheinlicher. Der Aspekt der sozialen Unsicherheit sei bei einem so engen Tunnel nicht zu vernachlässigen.

  • Dürener Nachrichten – 24.06.2019, DÜREN, Seite 13

    Bismarckstraße: Radler dürfen Gehweg nutzen

    Düren Auf die harsche Kritik der Arbeitsgemeinschaft „Pro Rad“ an der Radwegeführung auf der neugestalteten Bismarckstraße hat das Mobilitätsforum der Stadt nun reagiert.

  • Dürener Nachrichten – 05.06.2019, DÜREN, Seite 13

    Bessere Radwege statt vierspurige B56

    Die 2015 gegründete Arbeitsgemeinschaft „ProRad“ begrüßt, dass die Pläne, eine gute Radverbindung zwischen Düren und Jülich zu verwirklichen, nun offenbar konkret zu werden scheinen,

  • Dürener Nachrichten – 17.05.2019, LOKALES, Seite 15

    Neue Ortsgruppe des Allgemeinen Fahrradclubs

    In Düren hat sich eine neue Ortsgruppe des ADFC gegründet. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) setzt sich als verkehrspolitischer Verein und als Fahrradlobby für die konsequente Förderung des Fahrradverkehrs ein.
    Die Initiative zur Gründung kam aus der AG ProRad, die als Ansprechpartner in Sachen Radverkehr in Düren gut etabliert ist. Die neue Ortsgruppe versteht sich als Ergänzung von ProRad. Als Sprecher und sein Stellvertreter wurden Jens Veith und Rob Maris gewählt.

  • Dürener Nachrichten – 11.05.2019, DÜREN, Seite 15

    „Mittlere Katastrophe“: Kritik an Radstreifen

    Düren Nach Ende der Umbauarbeiten an der Bismarckstraße übt die Arbeitsgemeinschaft „ProRad“ besonders am Radfahrstreifen stadteinwärts zwischen Bus- und  Fahrspur heftige Kritik. In einem Schreiben an die Stadtratsfaktionen spricht AG-Sprecher Ron Maris von einer „mittleren Katastrophe“.

Dürener Nachrichten - 06.02.2019, LOKALES, Seite 13

Mehr Sicherheit für Radfahrer gefordert

AG „Pro Rad“ hat zwei alternative Vorschläge für die Rütger-von-Scheven-Straße entwickelt

Die Situation für Radfahrer auf der viel befahrenen Rütger-von-Scheven-Straße ist der AG
„ProRad“ seit längerem ein Dorn im Auge. Radwege gibt es nicht und weil auf beiden Straßenseiten bis dicht an die vielen Ein- und Ausfahrten geparkt werden kann, bestehe die große Gefahr, dass Radfahrer auf der ohnehin nicht gerade breiten Fahrbahn übersehen würden.
„Pro Rad“ hat zur Verbesserung der Situation deshalb zwei Vorschläge erarbeitet, die in der nächsten Sitzung des städtischen Mobilitätsforums diskutiert werden sollen.
weiterlesen

Dürener Nachrichten - 26.01.2019, LOKALES, Seite 17

„ProRad“ lobt testweisen Winterdienst auf Radwegen

Gleichzeitig kritisiert die Bürgerinitiative den Landesbetrieb Straßen.NRW. Geschäftsstelle an der Kämergasse eröffnet.
weiterlesen


Dürener Nachrichten - 18.01.2019, LOKALES, Seite 15

Situation für Fahrradfahrer soll verbessert werden

…Düren Damit Fahrradfahrer auf den Radwegen entlang der Zülpicher Straße sicherer unterwegs sind, fordert die Arbeitsgemeinschaft Pro Rad schon länger eine Verbesserung der Situation an der Kreuzung mit der Roncallistraße und der Piusstraße
weiterlesen

Dürener Nachrichten - 12.09.2018, Lokales

Stadtradeln entwickelt sich zu einem Renner

…,Bürgermeister Die Teams mit den meisten Fahrradkilometern in Düren waren das Team Radi-Sport Merken mit 13 774 Kilometern, gefolgt von 


Dürener Nachrichten - 29.08.2018, Lokales

LESERBRIEFE

… der AG ProRad für ihr Engagement.


Dürener Nachrichten - 23.08.2018, Lokales, Seite 14

„Radfahren wird lauter und weniger sicher“

… und die Fahrradfahrten nach Düren wurden lauter, hektischer und weniger sicher. Daher bin ich froh, dass über die Missstände berichtet wurde und …


Dürener Nachrichten - 18.08.2018, Lokales, Seite 19

„Für die Radfahrer eine Katastrophe“

….“ Die leidenschaftliche Radfahrerin aus Gürzenich ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft ProRad Düren. Deren Mitglieder haben sich die …


Dürener Nachrichten - 19.04.2018, Lokales, Seite 21

Berufskolleg ist fahrradfreundlichste Schule des Kreises

…, die bei einem bundesweiten Wettbewerb zur Fahrradfreundlichkeit teilnahmen, überrascht werden. Dort, so sagt Georg Schmitz von der Initiative 


Dürener Nachrichten - 01.03.2018, Lokales, Seite 22

Erstmals mit kreisweiter Wertung

Noch etwa einen Monat können sich die weiterführenden Schulen für die Auszeichnung „Deutschlands fahrradfreundlichste Schule 2018“ bewerben. Zum ersten Mal gibt es zusätzlich eine kreisweite Wertung, die von der Arbeitsgemeinschaft „Pro Rad Düren“ organisiert wird.
zum Artikel


Dürener Nachrichten - 24.11.2017, Lokales, Seite 17

Eine Schule mit Fahrradwerkstatt

Wusstet Ihr, dass es in Düren eine Schule mit einer eigenen Fahrradwerkstatt gibt? Ich nicht, aber die Realschule Wernersstraße hat tatsächlich so …


Dürener Nachrichten - 23.11.2017, Lokales, Seite 17

Eine Realschule mit eigener Radwerkstatt

… ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro zur freien Verfügung, während für die zweit- und drittplatzierten Montageständer und Werkzeugkoffer bereit …


Dürener Nachrichten - 28.10.2017, Lokales, Seite 21

40 000 Kilometer mit dem Rad unterwegs

… erreichte das Team Prorad mit 354 Kilometer pro Fahrer, und Platz drei ging an DUOBIKE mit 311,5 Kilometer pro Fahrer. Für die meisten …


Dürener Nachrichten - 27.09.2017, Lokales, Seite 21

Die begehrten „Park-Plätzchen“

Parkplätze einmal anders – das demonstrierten am „Park(ing) Day“ Künstler, Designer, Aktivisten und „ganz normale Bürger“ auf der Dürener Wilhelmstraße. Im Schatten des Rathauses hatten sie auf vier der sonst für Autos reservierten Parktaschen diverse Angebote arrangiert.
zum Artikel


Dürener Nachrichten - 12.09.2017, Lokales, Seite 14

Gesucht wird: die fahrradfreundlichste Schule im Kreis

…-fahr-rad.de und prorad-dn.de. Die Arbeitsgemeinschaft „Pro Rad Düren“ ist ein Zusammenschluss von Umwelt- und Verkehrsinitiativen und …


Dürener Nachrichten - 04.04.2017, Lokales, Seite 21

Kurz notiert

Das Verkehrssystem gerät an Grenzen. Der letzte freie Parkplatz – wo ist er? Diese Fragen thematisiert auch der Film „Bikes vs. Cars“. Im Anschluss wird es eine Diskussion unter der Moderation des Bundestagsabgeordneten Oliver Krischer geben.

zum Artikel


Dürener Nachrichten - 03.11.2016, Lokales Düren, Seite 17

756 Menschen fordern die Sanierung des Radweges

… ausgesprochen. Diese Petition übergaben die Initiatoren von der ProRadArbeitsgemeinschaft Düren an den Ausschuss des Düsseldorfer …


Dürener Nachrichten - 15.07.2016, Lokales, Seite 17

Die Radler machen mobil: Sie fordern die sofortige Sanierung des Radweges zwischen Kreuzau und Niederau

…Rund 20 Fahrradfahrer der Arbeitsgemeinschaft „ProRad“ Düren trafen sich jetzt auf dem Radweg zwischen Kreuzau und Niederau, um den hier …

 


Dürener Nachrichten - 28.05.2016, Lokales, Seite 19

Pro Rad fordert Sanierung des Radweges

Kreuzau. Die Arbeitsgemeinschaft Pro Rad Düren macht mit einem großen Banner auf eine aus ihrer Sicht falsch gesetzte Priorität von Straßen NRW …