Hallo Dürener!

Hier entsteht die Internetseite der Pro Rad Düren
seit September 2015

Mobilität für alle am 22. September

EMW

Im Zuge der Europäischen Mobilitätswoche findet am 22.September unter dem Motto  “Mobilität für alle” wieder ein Aktionstag in Düren statt. In der Europäischen Mobilitätswoche steht die Sanfte Mobilität im Mittelpunkt – jene, die bereits klimafreundlich unterwegs sind: zu Fuß, mit dem Rad, mit Bus und Bahn, in Fahrgemeinschaften, mit alternativen Antrieben… um 11:00 startet es…

Radwege sind sicher ? Der Schein trügt !Bildquelle: https://www.polizei.nrw.de/lippe/artikel__10011.html

Die AG „Pro RAD Düren“ freut sich, dass die Berichterstattung über das Radfahrern in DN/DZ beachtet wird und dass darüber geredet wird. In einem Leserbrief wurde die Tage für Radwege plädiert und suggeriert, dort wäre es sicherer zu fahren. Dazu möchten wir folgendes mitteilen: Ein Blick in die Unfallstatistik beweist, dass auf der Straße markierte…

Pro Rad fordert – Infrastruktur verbessernDSC05537

Einige Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Pro Rad trafen sich am Dienstag zum Pressetermin mit Franz Sistemich von der Dürener Zeitung: Die Förderung des Radverkehrs ist aus Sicht der AG Pro Rad in drei Hauptfeldern möglich und nötig. Nachdem die ersten beiden Artikel einer Serie des Aachener Zeitungsverlages sich mit Verkehrsrecht und Öffentlichkeitsarbeit, sowie mit der teils…

AG Pro Rad Düren gegründet

20150701_171404klein

Verschiedene Dürener Umwelt – und Verkehrsinitiativen, Radsportler und Vertreter der evangelischen Kirche haben in Düren eine Arbeitsgemeinschaft „Pro Rad“ gegründet. Um Düren sicherer und fahrradfreundlicher zu machen, wollen sich die Aktiven besser vernetzen und austauschen. Jens Veith vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) und Georg Schmitz vom Verkehrsclub Deutschland (VCD) hatten das Treffen initiiert, um Kräfte…

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Hallo Dürener!

  1. Richard Schall sagt:

    +Der Radweg zwischen Niederau und Kreuzau ist bis auf 4 Stellen annehmbar, da ich diesen Weg seit 30 Jahren täglich bei Regenwetter benutzt habe, bei schönem war der Weg durch den Wald besser. Heute befahre ich den Weg noch bis auf die diversen Stellen mit ca. 30 Std-km.
    Aber was Ist mit dem NEUEN Radweg in Niederau, das dieser an der Ampel abbiegt führ er weiter ins NICHTS Ende auf der Straße???

    • Jens sagt:

      welcher neue Radweg in Niederau, oder meinen Sie die Angebotsstreifen auf der Straße, im allgemeinen als Schutzstreifen bezeichnet, obwohl sie keinen Schutz bieten

  2. admin sagt:

    Vorschlag: diesen Kommentar im aktuellen Beitrag zur Petition noch mal eintragen, oder im Kommentarbereich des darauffolgenden Beitrages. Diesen hier würde ich dann löschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.